Über uns

Wie kann man das Brettspielgeschäft.Berlin in einem Satz beschreiben?

„Die Spieler sind immer die Gewinner!“

Wie alles begann…

Der Gründer und Inhaber Josef „Jupp“ Anders beschloss vor wenigen Jahren, unter Menschen zu gehen. Und zwar beim Spieletreff. Bis dahin waren die einzigen Spiele in seiner jahrzehntealten Erinnerung „Monopoly“, „Das Ölspiel“ und das „Spiel des Lebens“. Das erste Spiel im Spieltreff Kreuzberg-Süd: Das hochkomplexe Strategiespiel „Stone Age“. Eine Herausforderung, der viele weitere folgen sollten.

Wenige Monate später stellte sich die Frage, wo bekommt man denn die ganzen tollen Spiele? Da der Einzelhandel tot ist (Aussage eines Handelsvertreters ca. 2000) selbstverständlich im Internet. Aber wenn es zum Spiel noch eine Tasse Kaffee und Snacks geben soll? Ein Spieleladen mit Café! Nach ausgiebiger Recherche war der Standort gefunden: Eine kleine Gaststätte in Prenzlauer Berg.

Eröffnet wurde im April 2014, mit dem Café wurde es nichts – Gastronomie ist was für Profis. Aber das kleine Brettspielgeschäft wurde im Laufe der Zeit immer größer. Nach der Erweiterung auf Spiele in englischer Sprache war der Platz knapp, und es folgte nach zwei Jahren der Umzug in die heutigen Räume in der Eberswalder Straße.

Heute ist das Brettspielgeschäft schon eine Institution in Berlin, unser Team besteht mittlerweile aus vier Vielspielern. Unsere Kunden kommen aus der ganzen Welt, und wir beraten in mehreren Sprachen.

Zeit sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Nun gut, nach dem nächsten Projekt. Und Pläne gibt es viele:

Wir treten zukünftig nicht als Brettspielgeschäft.de, sondern als Brettspielgeschäft.Berlin auf. In Planung ist ein Online-Katalog mit Warenkorb. Sorry, den Korb müsst Ihr im Geschäft abholen – wir lieben den persönlichen Kontakt.

Nachdem wir vor zwei Jahren unser erstes Turnier hatten – im Rahmen der Munchkin-Crusade – haben wir jetzt mehrfach in der Woche Veranstaltungen. Malerstammtisch „Pinselzeit“, Release-Turniere zum Beispiel von „Hero Realms“, Spielvorstellungen mit und ohne Unterstützung der Verlage, demnächst Vorstellungen auch von Kinderspielen und in Englisch. Die Reise hat gerade erst begonnen…

Und die Spieler sind immer die Gewinner!